European Senior Tour Turnier "WINSTONgolf Senior Open" vom 8. bis 10. Juli

Wiedersehensfreude: Bernhard Langer kehrt nach Schwerin zurück

 

30. Juni 2016: Vorfreude auf allen Seiten: Sowohl Veranstalter als auch die Fans und natürlich Bernhard Langer selbst gehen erwartungsvoll in die WINSTONgolf Senior Open 2016. Für den deutschen Ausnahmegolfer ist es einer der sehr seltenen Auftritte auf heimischen Boden und sein dritter Start in Vorbeck bei Schwerin nach 2012 und 2014. Vor zwei Jahren war Langer knapp am Sieg gescheitert und musste sich erst im Stechen geschlagen geben. Für die aktuelle Auflage hat sich der 59-Jährige einiges vorgenommen, zumal der Wettbewerb erstmals auf dem sportlich anspruchsvollen WINSTONlinks Course ausgetragen wird.

Paul Wesselingh verhinderte 2014 den Heimsieg für Bernhard Langer. Der Engländer gewann am Finaltag nach einem spannenden Stechen mit Langer und Landsmann Philip Golding, nachdem alle drei Spieler die drei zurückliegenden Runden mit dem Ergebnis von 201 Schlägen und 15 unter Par beendet hatten. Das anschließende Stechen ging über drei Extralöcher, wobei Golding bereits nach zwei Spielbahnen ausgeschieden war. Mit einem hervorragenden zweiten Schlag legte Wesselingh den Grundstein für ein Birdie und seinen Sieg, das Par von Langer war zu wenig.

 

Die insgesamt 3.600 Zuschauer waren von den Geschehnissen vor Ort begeistert, unterstützten vor allem Bernhard Langer auf allen Runden nach Kräften und hätten ihn natürlich gerne als Sieger gesehen.

In diesem Jahr sind die Vorzeichen ganz andere: Bernhard Langer dominiert die US-Senioren-Toursaison derzeit nach Belieben und kann schon auf drei Siege in dieser Spielzeit zurückblicken. Darunter der Major-Titel bei der Regions Tradition, zugleich der 100. internationale Turniersieg seiner Karriere, sowie der Triple-Triumph bei der Senior Players Championship, die er sensationell zum dritten Mal in Folge gewinnen konnte.

 

Die Tage vor der WINSTONgolf Senior Open 2016 wird der Anhausener in seiner bayerischen Heimat verbringen, bevor es in der kommenden Woche nach Mecklenburg-Vorpommern geht. "Die Saison läuft bisher ausgesprochen gut für mich, sodass ich alles daransetzen werde, in diesem Jahr den Titel zu gewinnen - ein Sieg in Deutschland ist auch für mich immer etwas ganz Besonderes", gibt sich Langer vor der Abreise nach Vorbeck selbstbewusst.

Doch das restliche Teilnehmerfeld der insgesamt 60 Professionals muss sich nicht verstecken. Mit von der Partie sind 19 Spieler der Top-20 der European Senior Tour Abschlussranking der zurückliegenden Saison. Große Namen wie Ronan Rafferty (Nordirland), Mark McNulty (Irland), Vorjahressieger Pedro Linhart (Spanien) und allen voran Ian Woosnam aus Wales werden versuchen, es Bernhard Langer möglichst schwer zu machen und einen möglichst großen Anteil am Gesamtpreisgeld von 350.000 Euro zu erhalten.

Wie bereits in den vergangenen Jahren werden die beiden Auftaktrunden am Freitag und Samstag in Vierer-Flights mit je zwei Amateuren (Sponsorengäste) und zwei Professionals ausgetragen. Erst am Finaltag sind die Profis unter sich und kämpfen unter sich um die begehrte Sieger-Trophäe. Nach den beiden Trainingsrunden am Montag und Dienstag der Turnierwoche steht am Mittwoch zusätzlich das WINSTONgolf Senior Open ProAm Turnier auf dem Programm.

 

Erstmals haben sich die Veranstalter entschlossen, den Wettbewerb auf dem zweiten Championship-Kurs der Anlage, dem WINSTONlinks, auszutragen. Der Platz wurde nach dem Vorbild schottischer Links-Plätze von Golfplatzarchitekt David J. Krause entworfen. Typische Merkmale sind die bis zu zehn Meter hohen Dünen. Eine bewusst karge Bepflanzung mit Ginster und Heidekraut sowie tiefe Sandbunker prägen das Bild des Kurses.

WINSTONlinks wurde vom Golf Journal 2014 und vom Golf Magazin 2015 zum besten deutschen Golfplatz gekürt und gilt als sportlich besonders anspruchsvoll. Für die teilnehmenden Stars der europäischen Tour der über 50-Jährigen mit Sicherheit eine tolle Herausforderung.

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Turnierseite bzw. auf der Site der European Senior Tour.

 

> zurück