PGA Tour Champions Turnier

Abstecher nach Kanada: The Shaw Charity Classic in Calgary

12. August 2021: Fünfter bei der U.S. Senior Open, Vierter bei der British Senior Open: Bernhard Langer zeigte bei den im vergangenen Monat stattfindenden Majors einmal mehr seine Extraklasse. Nach einigen spielfreien Wochen begibt sich die PGA Tour Champions nun nach Kanada, wo seit dem Debüt in 2013 die Shaw Charity Classic auf dem Canyon Meadows G&CC ausgetragen wird. Ab Freitag bestreiten dort die Professionals der amerikanischen Seniorentour ihren Wettbewerb nahe der Millionenmetropole Calgary - Pandemie-bedingt genau 712 Tage nach der letzten Auflage. Bernhard Langer wird die Shaw Charity Classic zum fünften Mal mitspielen, sein bestes Ergebnis war ein zweiter Platz im Jahr 2016.

 

Gespannt richten sich die Blicke auf den Kanadier Mike Weir, der bei diesem Event sein PGA Tour Champions Debüt in seinem Heimatland gibt. Dem ehemalige Masters-Sieger gelangen bei den Ü-50-Jährigen bei 20 Starts bereits einige gute Leistungen, gekrönt vom Sieg bei Insperity Invidational 2021. Steven Ames, ein weitere Teilnehmer aus Kanada, zählt ebenfalls zu den Favoriten. Doch auch der zweite Deutsche im Feld, Alex Cejka, möchte endlich beweisen, dass er nicht nur auf den Major-Turnieren der Senioren-Tour gewinnen kann.

> zum Starterfeld der Shaw Charity Classic 2021

Bernhard Langer wird die erste Runde der Shaw Charity Classic mit Mike Weir und dem Mann von den Fidschi-Inseln, Vijay Singh, bestreiten. Das Trio startet am Freitag um 10.58 Uhr Ortszeit von Abschlag 1.

> hier geht es zu den Startzeiten der Shaw Charity Classic 2021

 

 

Die Shaw Charity Classic legt, wie der Name bereits ahnen lässt, viel Wert auf Wohltätigkeit. In den ersten sieben Auflagen des Events wurden laut eigenen Angaben bereits mehr als 61 Millionen Dollar gesammelt, dadurch profitieren über 200 Kinder- und Jungendhilfsorganisationen aus der ganzen Provinz Alberta vom Charity-Programm der Veranstaltung.

Der Canyon Meadows G&CC ist seit Beginn der Veranstaltung im Jahr 2013 gleichbleibender Austragungsort des Turniers. Der Platz misst von den hintersten Abschlägen über 6.500 Meter und gilt landschaftlich und in Sachen Qualität des Parcours als einer der herausragenden Anlagen in Nordamerika.

Weitere Informationen zur Shaw Charity Classic sowie zur Champions Tour allgemein finden Sie hier (externer Link in Englisch).

> zurück