Europäisches Major-Event der R&A 

Platz 4 bei der Senior Open: Langer schrammt knapp am Sieg vorbei

26. Juli 2021: Nach seinem gelungenen Auftritt bei der U.S. Senior Open Mitte des Monats bewies Bernhard Langer auch bei dem europäischen Pendant, der Senior Open Championship bzw. Senior British Open, seine außerordentliche Klasse. Mit Runden von 66, 67, 70 und 68 Schlägen schaffte er ein Gesamtergebnis von 271 Schlägen, 9 Zähler unter Platzstandard. Auf dem sehr anspruchsvollen Platz des altehrwürdigen Sunningdale GC in England war dies gleichbedeutend mit einem hervorragenden vierten Rang. Dabei war sogar ein fünfter Senior Open Titel für den Deutschen durchaus im Bereich des Möglichen. Bernhard Langer spielte von Beginn bis Ende um den Sieg mit, der erst auf den letzten Löchern des gestrigen Finaltages entschieden wurde.

 

Durch den Pandemie-bedingten Ausfall der Senior Open 2020 war der 2019er-Champion Bernhard Langer als Titelverteidiger nach Sunningdale gereist und konnte die hohen Erwartungen - er siegte bereits vier Mal und schrieb dadurch einmal mehr Golfgeschichte - durchaus erfüllen. Der Deutsche setzte sich schon zum Turnierauftakt am Donnerstag in der Spitzengruppe fest und sollte diese bis zum Ende nicht mehr verlassen.

Auf den ersten Löchern der Finalrunde spielte der Deutsche sehr solide, kam eigentlich nie in Gefahr eines Schlagverlustes, jedoch wollten die zugegeben relativ langen Birdie-Putts nicht fallen. Erst an der Neun gelang ihm der erste Schlaggewinn, Birdies auf der 11 und 14 folgten. Da die Kontrahenten teilweise schwächelten, kam er bis auf zwei Schläge an den Führenden heran und riskierte alles. Durch einen der ganz wenigen schlechten Schläge vom Tee, kämpfte der Ausnahmegolfer aus Anhausen auf der drittletzten Spielbahn um das Par und musste unglücklicherweise das einzige Bogey des Tages hinnehmen. Dadurch machten andere die Plätze "auf dem Treppchen" unter sich aus.

 

Bernhard Langer wurde hervorragender alleiniger Vierter mit 9 unter Par, vier Schläge hinter dem späteren Sieger. Sein zweiter Top-5-Rang im zweiten Major hintereinander!

Im Kampf um den Titel setzte sich am Ende der Waliser Stephen Dodd durch, der durch seine 62er-Fabelrunde am dritten Wettkampftag als Führender in die Finalrunde gegangen war. Sein Birdie auf der allerletzten Spielbahn sicherte ihm seinen ersten Major-Sieg bei den Über-50-Jährigen mit einem Schlag Vorsprung vor dem Spanier Miguel Angel Jimenez. Dritter wurde der Nordire Darren Clarke.

> zum Endergebnis der Senior Open Championship 2021

Die Senior Open Championship wird seit 1987 ausgetragen und ist seit 2003 auch Teil der PGA Tour Champions. Debüt-Sieger war der Engländer Neil Coles. Im Laufe der Jahre haben sich viele große Namen wie z.B. Gary Player (Südafrika), Tom Watson und Fred Couples (USA) oder Christy O'Connor Jr. (Irland) in die Siegerlisten der Traditionsveranstaltung eingetragen. Bernhard Langer ist mit seinen vier Siegen der bislang erfolgreichste Teilnehmer dieses Traditionsturniers.

Der berühmte Austragungsort Sunningdale war 2021 nach 2009 und 2015 zum dritten Mal gastgebender Club der Senior Open Championship. Es wurde auf dem im Jahr1900 eröffneten "Old Course" gespielt. Zusammen mit dem nur knapp ein Vierteljahrhundert jüngeren "New Course" bildet er ein beinahe unschlagbares Duo für jeden Liebhaber traditioneller britischer Golfplätze und ist zusammen für ein "Schnäppchen" von 425 Pfund zu buchen.

In der Gesamtwertung des Charles Schwab Cup 2020/2021, die Ranking der PGA Tour Champions, festigt Bernhard Langer durch seine erneute Top-Leistung seine Position unter den besten Fünf. Er überholte am Wochenende den Südafrikaner Ernie Els und liegt weiterhin sehr aussichtsreich auf Platz 3 hinter den beiden US-Amerikanern Jerry Kelly und Jim Furyk.

> zum aktuellen Stand in der Charles Schwab Cup Wertung 2020/21

 

Weitere Informationen zur Senior Open Championship finden Sie hier (offizielle Site, externer Link in englisch).

 

> zurück