PGA Tour Champions Play-Off Event Dominion Energy Charity Classics

Bernhard Langer nach Sieg ältester Titelträger der Tour-Geschichte!

25. Oktober 2021: Beim ersten von drei Play-Off Events der PGA Tour Champions Doppelsaison 2020/2021 schloss der Ausnahmegolfer Bernhard Langer aus dem bayrisch-schwäbischen Anhausen am gestrigen Sonntag mit einem triumphalen Sieg ab. Er geht damit als ältester Titelträger im Seniorengolf in die Geschichtsbücher ein und schaffte das einmalige Kunststück in jedem seiner bislang 15 Jahre auf der US-amerikanischen Ü-50-Tour mindestens einen Turniererfolg erzielt zu haben. Der 64-Jährige gewann mit der Dominion Energy Charity Classic im The Country Club of Virginia in Richmond, Virginia das erste der drei abschließenden Play-Off Veranstaltungen der PGA Tour Champions im Stechen gegen den US-Amerikaner Doug Barron.

Nachdem Langer am Finaltag durch ein Birdie an der Abschlussbahn mit Barron gleichziehen konnte, gelang dem deutschen Profigolfer das gleich auf dem ersten Extra-Loch des Stechens und bescherte ihm diesen geschichtsträchtigen Erfolg.

Das größte Lob kam vom Geschlagenen: „Bernhard ist unglaublich. Unglaublich talentiert und einer meiner Helden. Ich bin sehr froh, ihn einen guten Freund nennen zu dürfen und kann gut damit leben, von ihm geschlagen worden zu sein.“, so Barron nach der Entscheidung.

 

Es schien nur noch eine Frage der Zeit: Nach erstklassigen Resultaten in den letzten Wochen mit fünf Top-Ten-Platzierungen aus den letzten sechs Turnieren - darunter zwei zweite Ränge - war es der erste Sieg des Deutschen in diesem Jahr und sein 42. Titel insgesamt auf der Seniorentour in Übersee. Er kommt damit der Bestmarke des US-Amerikaners Hale Irwin (45) immer näher.

 

Bernhard Langer konnte mit diesem Sieg seine Spitzenposition in der Wertung um den Charles Schwab Cup, die Pandemie-bedingt über die Spielzeiten 2020 und 2021 ausgetragen wird, vor den zwei Abschluss-Events im November weiter ausbauen und führt nun mit knapp dreieinhalb Millionen Punkten. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen die beiden Golf- Ikonen Jim Furyk (USA) und Ernie Els (Südafrika) bereits mit größerem Abstand. Der Anhausener geht damit als Favorit in den Saison-Endspurt und hat beste Chancen, die Rangliste nach 2010, 2014, 2015, 2016 und 2018 ein sechstes Mal für sich zu entscheiden.

Mit der Timber Tech Championship folgt in knapp zwei Wochen das zweite Play-Off Event mit einem Teilnehmerfeld von 54 Spielern, bevor die 30 Besten vom 11. bis 14. November beim traditinellen Saison-Finale, der Charles Schwab Cup Championship, gegeneinander antreten. Hier geht es zur Erklärung der Play-Offs.

 

Die Dominion Energy Charity Classic wird seit dem Debüt vor fünf Jahren auf dem James River Course des Country Club of Virginia in Richmond ausgetragen. Bernhard Langer konnte das Turnier bereits 2017 gewinnen.

Der Meisterschaftsplatz ist über 90 Jahre alt und wurde von William S. Flynn gestaltet. Sein heutiges Layout verdanken wir einem Re-Design von Rees Jones von 1992 und einer 2003er-Überarbeitung von Lester George.

Richmond, die Hauptstadt Virginias, zählt etwa 200.000 Einwohner, liegt an der Ostküste der Vereinigten Staaten rund 170 km von Virginia Beach entfernt. Der Titelsponsor Dominion Energy ist ein Energiekonzert und hat seinen Hauptsitz im Austragungsort der Veranstaltung.

Weitere Informationen zur Dominion Energy Charity Classic, zur Charles Schwab Cup Championship sowie zur PGA Tour Champions im Allgemeinen finden Sie hier (externer Link in Englisch).

> zurück