PGA Tour Champions Turnier

Nächster Stop Wisconsin: American Family Insurance Championship  

10. Juni 2021: Zurzeit geht es Schlag auf Schlag. Nach seinem guten Abschneiden bei der Principal Charity Classic am vergangenen Montag (siehe Ergebnisse) beginnt für Bernhard Langer ab Freitag die American Family Insurance Championship. Somit geht es für den Tross der PGA Tour Champions von Des Moines in Iowa direkt zum University Ridge Golf Course in Madison, im Nachbarstaat Wisconsin. Die Veranstaltung ist erst seit ein paar Jahren Bestandteil der Turnierserie der Ü-50-Jährigen Golfprofis in Übersee und wurde seit dem Debüt in 2016 ausnahmslos von US-Amerikanern gewonnen. Da 2020 Pandemie-bedingt nicht gespielt wurde, reist Jerry Kelly als aktueller Titelverteidiger des Events an. Hält die Serie oder kann sich bei der anstehenden Ausgabe am Ende ein internationaler Spieler durchsetzen?

 

Kelly werden zusammen mit Steve Stricker große Chancen für den Titel eingeräumt, vorausgesetzt sie können ihren Heimvorteil nutzen. Die beiden Spieler, die auch privat befreundet sind, leben in Madison. Am Ende wird man sehen, ob ein Routinier wie Bernhard Langer oder Fred Couples, bereits mit Turniergewinnen dekorierte "Neulinge" wie Stricker oder der zweite Deutsche im Feld, Alex Cejka oder gar erneut ein Premieren-Sieger ganz oben auf dem Treppchen stehen wird. Bereits neun Mal war letzteres in der Doppelsaison 2020/21 bislang der Fall.

Bernhard Langer geht auch vor diesem Event als Führender in der Gesamtwertung um den Charles Schwab Cup 20/21 ins Rennen. Er hatte diese Platzierung dadurch bislang 14 Woche inne, so lange wie kein anderer Spieler der PGA Tour Champions. 

> zum aktuellen Stand des Charles Schwab Cup

 

Wettkampftag 1 beginnt für den Deutschen um 9.40 Uhr Ortszeit vom ersten Abschlag. Langer spielt die Runde zusammen mit David Toms (USA) und Vijay Singh von den Fidschi-Inseln.

> zu den Startzeiten der American Family Insurance Championship 2021

Der von Robert Trent Jr. gestaltete Meisterschafts-Platz "University Ridge Golf Course" wurde ursprünglich für die erfolgreichen Hochschulmannschaften der Stadt angelegt und stellt für die Ü-50-jährigen Golfprofis eine große Herausforderung dar. Bernhard Langer mischte 2018 beim Sieg von Scott McCarron (USA) lange vorne mit und schaffte am Ende eine gute Platzierung unter den besten zehn Teilnehmern. Bei der letzten Auflage vor zwei Jahren reichte es immerhin noch für Rang 30 im Endklassement.

Nach dem Turnier in Wisconsin beginnt dann vielleicht die wichtigste Phase der Saison. So plant Bernhard Langer in den kommenden anderthalb Monaten seinen Start in vier Majors, zwei davon in den Vereinigten Staaten sowie ab Mitte Juli die Open Championship und die Senior British Open in England.

Madison, Heimat des gastgebenden Golfclubs, ist die Hauptstadt Wisconsins und mit 250.000 Einwohnern zweitgrößte Stadt des Bundesstaates hinter Milwaukee. Sie ist Partnerstadt von Freiburg im Breisgau.

 

Weitere Informationen zur American Family Insurance Championship und zur PGA Tour Champions finden Sie hier (externer Link).

 

> zurück