PGA Tour Champions Turnier

Drittes Turnier in Folge: Langer bei der Hoag Classic wieder vorne dabei?

3. März 2022: Zurzeit geht es Schlag auf Schlag. Ab Freitag beginnt mit der Hoag Classic auf der Anlage des Newport Beach CC in Kalifornien das dritte PGA Tour Champions Event ohne Pause. Mit exzellenten Platzierungen im Gepäck (1. Platz bei der Chubb Classic, 2. Platz bei der Cologuard Classic) sind die Chancen nicht schlecht, Bernhard Langer auch diesen Sonntag wieder auf dem Leaderboard zu finden. Der Deutsche konnte die Veranstaltung bereits zu Beginn seiner Senioren-Karriere im Jahr 2008 für sich entscheiden, weitere Spitzenresultate - darunter zwei Mal Rang 2 - folgten. Im vergangenen Jahr wurde das Turnier Corona-bedingt abgesagt, deshalb geht der Südafrikaner Ernie Els als Titelverteidiger an den Start.

Langers Sieg damals war sein zweiter auf der Ü50-Tour in Übersee, vor zwei Wochen konnte er dort seinen 43. Turniergewinn feiern. Er liegt nun nur noch zwei Titel entfernt vom Rekord des US-Amerikaners Hale Irwin, der lange als unerreichbar erschien. Irwin gewann in seiner erfolgreichen Karriere bei den Senioren zwischen 1995 und 2007 insgesamt 45 Titel. Bernhard Langer startete 2007 mit seiner Siegesserie bei der Administaff Small Business Classic, es war sein vierter Start auf der Champions Tour, nachdem er die Altersgrenze erreicht hatte. Seitdem schaffte er in all seinen Jahren auf der PGA Tour Champions mindestens einen Titelgewinn pro Jahr. 

Wer den Deutschen kennt, weiß, dass dieser nicht nur solche Lebensaufgaben ins Auge fasst, sondern auch Nahziele in Angriff nimmt. So liegt er in der Saisonwertung um den Charles Schwab Cup 2022 aussichtreich auf Position 2 und wird versuchen, auch in Newport wichtige Punkte für das Ranking einzuspielen, um den Abstand zum Führenden Miguel Angel Jimenez aus Spanien möglichst zu verkürzen.

> hier geht es zum derzeitigen Stand in der Charles Schwab Cup Rangliste

 

Bei der diesjährigen Hoag Classic am Start und zu den Favoriten auf den Titel zählend sind neben den bereits genannten Akteuren Langer, Jimenez und Els u.a. Jerry Kelly, Kirk Triplett und Fred Couples (alle USA) sowie der Schwede Robert Karlsson. Gespannt darf man auf Alex Cejka sein. Es bleibt abzuwarten, ob der zweite Deutsche im Feld an seine großartigen Erfolge vom letzten Jahr anknüpfen kann.

> hier geht es zur Teilnehmerliste der Hoag Classic 2022

Die Hoag Classic knackt 2022 erstmals die zwei Millionen US-Dollar Preisgeld Grenze, wovon allein der Sieger 300.000 Dollar erhält.

Das Traditionsevent wurde seit 1995 regelmäßig - mit zwei Ausnahmen im Jahr 2017 und 2021 - jährlich ausgetragen, bis 2005 unter dem Namen Toshiba Senior Classic und ab 2006 unter der Bezeichnung Toshiba Classic. MIt dem Jahr 2019 wurde Hoag zum neuen Titelsponsor.

 

Seit Beginn der Veranstaltung findet das Event im Newport Beach CC in Newport Beach, Kalifornien statt. Designer des Ursprungsplatzes ist William Bell. Seit seiner Eröffnung im Jahre 1953 erfuhr der Championship Kurs an der Westküste Amerikas mehrfache Re-Designs, zuletzt 1999 durch Ted Robinson. Das etwa 466 Meter lange Par-5 Abschlussloch bietet als potentielle Birdie-Spielbahn ein spannendes Finish für Spieler wie Zuschauer.

Newport Beach ist eine Stadt im Orange County im US-Bundesstaat Kalifornien. Sie liegt am Pazifischen Ozean an der Mündung des Santa Ana River zwischen den Großstädten Los Angeles und San Diego. Die ca. 90.000 Einwohner Stadt am Meer hat eine über 110-jährige Historie. Filmgrößen wie Michelle Pfeiffer oder Nicolas Cage sind dort Zuhause.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Turnier-Site der Hoag Classic und der Seite der PGA Tour Champions (beides externe Links in Englisch).

> zurück